CoLLab Blog / Eigentlich bauen wir hier ein Kunstwerk... - Tag 8 & 9

Eigentlich bauen wir hier ein Kunstwerk... - Tag 8 & 9

am 26.05.2022 2 Kommentare

Nachdem wir am Vortag mit tatkräftiger Unterstützung der Handwerker eines Partnerunternehmens zwei OPV Fassadenrahmen montiert hatten, waren wir uns unsicher, ob wir die Montage am Folgetag auch ohne deren professionelle Kraneinweisung und Erfahrung fortführen können.

Besonders Sorgen machte uns die Windkraft die gegen Fassadenelemente prescht während der Rahmen über uns schwebt und wir mit Spanngurten versuchen dagegenzuhalten.

Schaffen wir es jedoch alleine nicht, müssten wir bis Montag warten, bis die Handwerker wieder zur Unterstützung vor Ort sind. Und das würde zu erheblichen Verzögerungen beim Bau führen.

Die Handwerker hatten einfach die Ruhe weg, die sich auf das ganze Team übertrug:

Die beruhigende Stimme von Handwerker Cheffe-D (Name geändert), der einen Sicherheitshelm im Cowboyhut-Look trägt, bleibt uns für immer in den Ohren, wenn er mit absoluter Gelassenheit in sein Walkie-Talkie murmelt: Seilllab, Seilllab, Seilllab.

 

Am Morgen weihen wir den neuen Kranführer in unseren Plan ein und starten die Montage. Gleich bei einem der ersten Rahmen fliegt der Rahmen anders als geplant durch die Lüfte – ein kurzer Schockmoment, bis wir das riesige Teil wieder unter Kontrolle haben. Unsere netten Nachbar:innen aus Rosenheim bringen uns daraufhin längere Spanngurte und schauen uns gefesselt bei den spektakulären Kranmanöver aus der Ferne zu.

Die Nachbarschaft zwischen den Teams wächst so von Tag zu Tag immer weiter zusammen: man leiht und verleiht und verliert und sucht zusammen.

Am Ende des achten Tages sind alle OPV Fassadenrahmen montiert und wir mehr als froh, dass alles ohne weitere Zwischenfälle geklappt hat.

Am Tag 9 werden die restlichen Dachrahmen befestigt und die OPV Fassade steht! Alle sind aus dem Häuschen, wie gut unsere HDU inzwischen aussieht - nämlich besser als auf jedem Redering.

Auch im Innenausbau geht es jetzt mit großen Schritten voran. Decken werden bekleidet und gestrichen, die Fußbodenlemente verlegt. Es zeigt sich schnell: es hat sich mehr als gelohnt so viel Arbeit in die Planung und Vorfertigung des Innenausbaus zu stecken - die vorgefertigten Einzelteile passen perfekt zusammen.

2  Kommentare Kommentar schreiben

Super! Sieht gut aus! Weiter so!

Hallo liebes colLab-Team,

es ist super spannend, Euren Fortschritt über den Blog mit zu verfolgen! Vielen Dank für die tollen Updates.

Die Daumen sind hier fest gedrückt!

Viele Grüße aus der HFT

Christine

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich